MietRaum

Mietraum - Raum für Kunst, Vorträge, Ausstellungen und vieles mehr...MietRaum Münster, Ostmarkstraße 10

Raum für Kunst und Coaching - Treffen - Vorträge - und sogar auch für Hypnose. In der Regel ist der Raum nur mit wenigen Bildern bestückt... es sei denn eine Künstlergruppe oder ein einzelner Künstler stellen hier aus....  Der Raum ist vielfältig zu nutzen... auch für Ihren Vortrag oder Ihre Versammlung oder ein Coaching. Der Miet-Raum in der Ostmarkstr. 10 ist auch tageweise zu mieten als Praxisadresse. Künstler können sich für die nächsten Ausstellungstermine bewerben. Visionen e.V. hilft bei der Pressearbeit, Bewerbung auf Wunsch inklusive Plakat- und Flyererstellung.

Was du auch vorhast - der Raum bietet die Plattform auf der du möglicherweise dein Projekt verwirklichen kannst
-  ohne Risiko und ohne Langzeitkosten und Investitionsaufwand für Renovierung.

MietRaum Münster - dein Vorteil: du bist flexibel.

⇒ Du suchst einen Miet-Raum für deine Coaching-Kompetenz, deine Kunst, deinen Empfang..
⇒ Du hast etwas zu verkaufen, auszustellen oder möchtest einen Event ausrichten, dein Projekt vorstellen,
⇒ ein paar Stunden, einen Tag oder mehr...
⇒ Teste ohne lange Mietverpflichtung
⇒ Strom ist angemeldet und inklusive

Vereinbare deinen Wunschtermin
Der Miet-Raum Münster hat (mind.) einen Tisch und Sitzgelegenheiten für bis zu 15 Personen
Wasserkocher, Kaffeemaschine, Geschirr, Kühlschrank, Garderobenständer
Auf Wunsch:  Flipchart vorhanden, auf Wunsch auch Beamer mit Gebühr,
Service für Getränke, Kaffee, Gebäck, Catering
Kontakt Telefon + 49 17610239113 (Monika Schiwy) sowie  0178-1323487 (Iris-Maria Haarig) vom Verein Visionen e.V. mail(at)mietraum-muenster.de

Termine/Vorträge im MietRaum Münster

aus der Historie:
Zeichnungen – eine Ausstellung des chilenischen Künstlers Adan Medina

Adan Medina präsentiert in einer kleinen Ausstellung ausgewählte Holzkohle-Zeichnungen. Der Künstler vermittelt über seine Zeichnungen, Gedanken und Emotionen an den Betrachter. Dinge, die sich nicht oder nur komplex in Worten ausdrücken lassen, stellt er in seinen Zeichnungen auf verständliche Weise dar. Seine Bilder, meist Porträts, sind von natürlicher Art und gleichzeitig unter Einhaltung der Grundregeln des Zeichnens hergestellt.Medina sagt: "Wenn es Dinge gibt, die Worte nicht beschreiben können, sollte man sie lieber zeichnen. Beim Zeichnen nehme ich die Welt erst richtig wahr. Denn das Anfertigen einer Zeichnung ist es, was dabei hilft Dinge, obgleich Personen oder Gegenstände, viel besser zu verstehen."